Chronik

Auszug aus der Hausgeschichte

1240

Gebäude wurde erbaut als radiziertes Wirts- und Bäckereigewerbe

1680

Gallus Liner (Karpfen Händler)

1740

Sebastian Reisinger

1777

Johann Reisinger

1783

Franz Jungwirt (alle Bäckermeister)

1847 

 Seither durchgehend in Familienbesitz

1850

Herberge der Müller und Bäcker

1900 -1983

Sitz des Notariats Frankenmarkt

1949

Max Johann und Aloisia Erbersdobler

1985

Max und Josefine Erbersdobler

seit 2011

wird der Betrieb im traditionellen Stil von Stefan Erbersdobler weitergeführt